Objekt 2 von 3
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Berlin: +++MEHRFAMILIENHAUS++KEIN MILIEUSCHUTZ++AUFGETEILT++

Objekt-Nr.: 3032
  • Logo
Logo
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
13405 Berlin
Vermietbare Fläche ca.:
2.800 m²
Preis:
6.100.000 €
Objektart:
Mehrfamilienhaus
Baujahr:
1937
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Preis :
2.357,14 € pro m²
x-fache Miete:
28,1
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
7,14 % inkl. ges. MwSt.
Grundstück ca.:
6.000 m²
Wohnfläche ca.:
2.800 m²
Mieteinnahmen p.a. (Soll):
235.200 €
Mieteinnahmen p.a. (Ist):
169.800 €
Etagenanzahl:
3
Zustand:
saniert
Heizung:
Ofenheizung
Befeuerungsart:
Gas, Kohle
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis
Endenergiebedarf:
148 kWh/(m2*a)
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Das Objekt wurde 1937 gebaut und besteht aus 8 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 48 Wohnungen. Die Dächer sind noch nicht ausgebaut. Durch den Dachausbau kann eine weitaus höhere Rendite erwirtschaftet werden. Die Abgeschlossenheit für alle 8 Häuser ist bereits bescheinigt und somit können die Wohnungen auch einzeln verkauft werden. Überwiegend wird noch mit Kohle geheizt, Gas liegt aber an allen Häusern.
Ausstattung/Zubehör:
- 48 Wohnungen verteilt auf 8 Häuser
- Dachausbau möglich
- Abgeschlossenheit bescheinigt
- Sehr zentral
- Starkes Wertsteigerungspotential
- Großes Grundstück
- Läden des täglichen Bedarfs fussläufig erreichbar
- Bus 1 Minute zu Fuß
Lage Haus/Grundstück:
Der Bezirk befindet sich im Nordwesten Berlins. Die Nachbarbezirke sind im Südwesten Spandau, im Süden Charlottenburg-Wilmersdorf, im Südosten Mitte und im Osten Pankow. Der gesamte Norden grenzt an den brandenburgischen Landkreis OberhavelSein Charakter ist von Wäldern und Gewässern geprägt, seine südlichen Teile haben aber in der Bebauung viele Ähnlichkeiten mit dem angrenzenden Ortsteil Wedding des Bezirks Mitte. Darüber hinaus liegt in Reinickendorf die zwischen 1929 und 1931 erbaute Siedlung Weiße Stadt und das von 1963 bis 1974 als Großbausiedlung geschaffene Märkische Viertel, in dem über 30.000 Menschen wohnen. In den restlichen Ortsteilen herrscht Einzelhausbebauung vor, die in einigen Bereichen wie Hermsdorf und insbesondere Frohnau auch villenartigen Charakter annimmt. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fussläufig erreichbar.
Sonstiges:
Haftungsausschluss: Alle Angaben und Darstellungen in dieser Unterlage beruhen auf Angaben des Auftraggebers und wurden mit größter Sorgfalt und so vollständig wie möglich zusammengestellt. Gleichwohl kann das Vorhandensein von Fehlern nicht ausgeschlossen werden. Die Angaben erfolgen daher ohne jede Gewähr. Diese Unterlage dient der Information und stellt kein vertragliches Angebot dar. Soweit Grundrissgraphiken, Maßangaben und Einrichtungen enthalten sind, dienen diese Einrichtungen einem Beispielcharakter und sind nicht im Kaufpreis mit inbegriffen, weiter wird auch für diese jegliche Haftung ausgeschlossen. Ebenso weisen wir darauf hin, dass die Grundrissgraphiken nicht immer maßstabsgetreu sind. Eine Haftung für zukünftige allgemeine wirtschaftliche Entwicklungen, gegenwärtige Immobilienmarkteinschätzungen und zukünftige Immobilienmarktentwicklungen, Änderungen der Gesetzeslage, der Rechtsprechung sowie generell eine Garantie für den Eintritt der in der Unterlage angenommenen, wirtschaftlichen Ergebnisse kann nicht übernommen werden. Auf den baualtersbedingten Zustand wird hingewiesen. Diese Unterlage und die darin enthaltenen Informationen sind ausschließlich für den jeweiligen Empfänger bestimmt. Die unbefugte Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die unbefugte Weitergabe der Objektinformationen und das Anbieten des Objektes an bzw. durch andere werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Kaufverhandlungen sind ausschließlich über die Firma Sebastian Faber Immobilien, An der Tränke 54, in 13589 Berlin bzw. deren Beauftragten zu führen. Besichtigungen sind jederzeit, jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Änderungen und Zwischenverkauf vorbehalten.
Ihr Ansprechpartner
 


Sebastian Faber Immobilien
Telefon: +49 30 / 6431 288-0
Fax: +49 30 / 6431 288-5


Zurück zur Übersicht